Lungenfunktionsdiagnostik

Erklärung

Bei der Lungenfunktionsdiagnostik lässt sich durch Messung des Atemvolumens (Vitalkapazität) und der Atemflussgeschwindigkeit der Gesundheitszustand der Lunge beurteilen.

Wann / für wen?

  • Atemnot in Ruhe oder bei Belastung
  • Belastungsasthma
  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Raucher
  • Tauchtauglichkeit
  • Vorsorgeuntersuchungen

Kostenübernahme

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten dieser Untersuchung.

Leistungen die andere Patienten auch interessieren: